Home

Winterlicher Schweinebraten mit Rotkohl

Backofen auf 175°C vorheizen und los geht es mit der Vorbereitung: Fleisch waschen, trocken tupfen, die Haut in Quer- und Längsstreifen einschneiden, mit etwas Albaöl einreiben, pfeffern und mit dem Provence Salt salzen. In einer Pfanne mit etwas Öl braten Sie das köstliche Stück Fleisch nun knusprig von allen Seiten an. Knoblauch, Majoran und Lorbeerblätter hinzufügen und kurz mitbraten, bevor Sie den Braten in eine Auflaufform legen. Knoblauch und Kräuter in der Pfanne lassen, mit Rotwein ablöschen, mit 100 ml Wasser auffüllen, mit etwas Provence Salt nachwürzen und einkochen lassen – hieraus entsteht eine köstliche Rotweinsauce, die Sie später zu dem Braten servieren.

Mischen Sie nun 6 EL Honig Gourmet Senf mit der Gemüsebrühe, Milch, Provence Salt und etwas Pfeffer und verrühren alles mit dem Schneebesen. Die Hälfte dieser Sauce geben Sie dann zum Fleisch in die Auflaufform und schieben diese für 2 Stunden in den Ofen. Zwischendurch kippen Sie nach und nach den Rest der Sauce über den Braten - so wird er schön knusprig und saftig.

Als Beilage empfehlen wir köstlich winterliches Rotkraut. Egal ob gekauftes oder frisches - einfach mit ein paar Äpfeln (in kleine Würfelchen geschnitten) und dem Glühweingewürz verfeinern und der winterliche Genuss ist perfekt – einfach das Glühweingewürz in einem Sieb oder Beutel mitkochen und vor dem Servieren entfernen.

Zutaten für 4 Personen:

 
Schweinebraten
Honig Gourmet Senf
Gemüsebrühe
Milch
Wasser
Rotwein
Schweisches Rapsöl mit Buttergeschmack
ganze Knoblauchzehen - geschält
Äpfel - geschält und geachtelt
Rotkohl
Provence Salt
Punsch Gewürz
Majoran
Lorbeerblätter
 
 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.